Kompaktseminar ‘Das sybridKONZEPT’

bs6_banner05_780x306

Termine

2. Dezember 2014, 9–12 Uhr, Kulturzentrum mon ami Weimar
Anmeldung: bauhaus-solar.com

(Weitere auf Anfrage)

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Architekten und Planer, die zusätzliches Wissen über die Ökobilanzierung erwerben wollen, die an der Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden interessiert sind oder diese künftig in ihre Planungspraxis einbinden wollen.

(Fotos: Candy Welz)

Inhalt und Zielsetzung

Der Bau- und Gebäudesektor trägt einen großen Anteil am weltweiten Energie- und Ressourcenbedarf und damit ein großes Potential für nachhaltige Entwicklungen. Auch in der Gebäudeplanung werden Architekten, Ingenieure und Planer zukünftig vermehrt Nachhaltigkeitsanforderungen umsetzen. Nicht nur der Wunsch der Bauherren nach einem der internationalen Nachhaltigkeitszertifikate führt dazu, dass sich Planungsbüros mit der Ermittlung und Auswertung von Ökobilanzen und Lebenszyklusanalysen beschäftigten. Auch durch Forderungen in VOF-Ausschreibungen oder Zielvereinbarungen mit öffentlichen Bauherren werden Planer mit dem Thema konfrontiert.

Das Seminar bietet Einblick in die Erstellung von Ökobilanzen als Teil einer umfassenden Lebenszyklusanalyse von Gebäuden und stellt Instrumente und Methoden vor, die im Planungsalltag einfach integrierbar sind und als Entscheidungshilfe in der frühen Planungsphase dienen können. Die Methode der Ökobilanzierung (engl. Life Cycle Assessment, LCA) dient der Erfassung und Bewertung der Energie- und Stoffströme sowie deren Wirkungen auf die Umwelt. Sie stellt einen wichtigen Baustein sowohl im Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) und im Nachweisverfahren des Deutschen Gütesiegels Nachhaltiges Bauen (DGNB) als auch in anderen internationalen Nachhaltigkeitszertifikaten dar. Das Seminar soll Planern und Baubeteiligten einen verständlichen Einblick in die Systematik, Methoden und Kennwerte von Ökobilanzen bieten und einen Überblick, welchen Einfluss einzelne Konstruktionen und Materialien auf die Gesamtbilanz und die Einhaltung bestimmter Anforderungswerte haben.

Anhand von Übungsaufgaben und mit Hilfe des vom BBSR entwickelten Tools ‘eLCA’ sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, schnell eigene Bilanzen und Entscheidungsgrundlagen für die lebenszyklusgerechte Planung erstellen zu können.

Das Mitbringen eines eigenen Laptops wird empfohlen.

Dauer: 180 min

Mitarbeit: Dipl.-Ing. Norman Klüber, Alexander Hollberg M.Sc.